# single.php namenlos | Tilla Lingenberg
loop-single.php

namenlos

Gepostet am 26.03.2012

1 D, 1 H  (2011)
3.Preis beim 3. Augsburger Dramatikerpreis 2011
UA 1.12.2017, experimentalbühne Freiburg
- Die Rechte liegen bei der Autorin

SIE und ER, ein Schauspielerpaar, proben ein neues Stück in ihrem eigenen kleinen Theater: die Annäherung einer deutschen Studentin an ihren muslimischen Mitstudenten, einen Schläfer. Zwischen den Proben eröffnet Sie ihm ihren Kinderwunsch. Er will nichts von einem Kind wissen. Sie behauptet schon schwanger zu sein und ihn zu verlassen, sollte er sich nicht für das Kind entscheiden. Die Ebenen zwischen den Dialogen zum neuen Stück und dem Privatleben der Protagonisten werden durchlässig. Die Angst vor der Vaterrolle lässt ihn wieder zur Flasche greifen. Sie erkennt seine Unfähigkeit Verantwortung zu übernehmen, entscheidet sich gegen das Kind und verlässt ihn. Nach einer Woche – zur ausverkauften Premiere – kehrt SIE zurück und findet ihn volltrunken. Kann SIE den Abend irgendwie retten?